Ein Nachwort zu einer der schönsten Austellungen, hier im Ladenatelier

Eine Tages besuchten mich zwei sehr interessante Frauen in meinem Geschäft. Beide stellten sich mit dem Vornamen -Galina- vor.

“ oh, sagten sie, das ist ja ein interessantes und kunstvolles Geschäft“, wir kamen ins Gespräch und es stellte sich herraus, das mir die große Künstlerin, Galina Datloof Mazin, mit ihrer Fraundin gegenüber stand. Viel in der Welt herumgekommen, erzählte sie mir, in gebrochenem Deutsch, von Ihrem Leben, ihren Erlebnissen und zeigte mir ihre Bilder. Ich war überwältigt von der Vielfalt ihrer Werke und der Farbenvielfalt  ihrer Bilder. Sie versetzen mich mit einem Schlag zurück in meine Kindheit. Ich liebte Märchengeschichten und so verliebte ich mich in ein kleines Bild mit einer musizierenden Frau. Ich nannte sie die “ Birnenfee“, schrieb ein Gedicht und eine Sage, zugeschnitten auf Galinas Wunsch, in Deutschland sesshaft zu werden. Der Ton lockte mich, in die Hand genommen zu werden und die Birnenfee erlebte eine zweite Geburt.

die-fee-aus-ton

maerchen-birnenfee birnenfee-gedicht

Eine meiner schönsten Ausstellungen wurde zu einem Höhepunkt in diesen Räumen und auch ich wurde zum Modell….

Fotos: Galina mit Försterhund, Britt, ein Portrait von Galina

Naja, es war schon in der halben Nacht und man sieht es mir an…

galina-zu-besuch-2019-foto-b-lembcke ich-von-galina-gemalt-2019

Es geht weiter……

Galinas Atelier findet Ihr in der alten Post am Bahnhof in Bernau, ein Besuch lohnt sich!

Bis bald, Eure Britt